Portraitübung

Hallo, mein Name ist Jacinta und ich bin Auszubildende bei Photogenika im 2. Lehrjahr.
Vor Kurzem hatten wir eine Portraitschulung inklusive Übung für uns Azubis.

Zunächst haben wir theoretisch besprochen, welche Posen zu welchem Stil passen und auf was man alles achten muss, beispielsweise, wenn die Person ein Kleid oder einen Rock trägt.

Nach der allgemeinen Besprechung kam eine Freundin meiner Kollegin dazu, damit wir mit ihr üben und verschiedene Posen sowie Lichtsetzungen ausprobieren konnten. Zu meiner großen Begeisterung hatte sie ihre Hündin Godji mitgebracht, denn ich bin ein absoluter Tierliebhaber und vor allem Hundefan und freue mich immer sehr, Vierbeiner vor die Kamera zu bekommen.
Somit haben wir dann neben den eigentlichen Portraits auch Hundeportraits fotografiert und natürlich auch beide zusammen.
Um unterschiedliche Stile zu üben, hatte sie auch verschiedenste Outfits mitgebracht, von einem eleganten Abendkleid bis hin zum legeren Outfit.

Portraitfotografie

Kreativität ohne Grenzen

Anfangs haben wir beide im Studio auf einer Couch sitzend fotografiert und dabei ausschließlich mit Tageslicht gearbeitet um einen sehr natürlichen Look zu erhalten, wie zu Hause im eigenen Wohnzimmer.
Danach haben wir dann zu einem eleganten Kleid gewechselt und typischere Studiobilder mit Blitzlicht fotografiert. Dabei haben wir unserer Kreativität freien Lauf gelassen und alle Ideen, die uns kamen, ausprobiert.
Gegen Ende sind unsere Ideen immer kreativer und auch verrückter geworden und wir haben mit Mehrfachbelichtungen herumexperimentiert. Dabei sind wirklich interessante und außergewöhnliche Bilder entstanden.

Kurz gesagt: Wir sind abends alle zufrieden nach Hause gegangen und ich habe an diesem Tag einiges lernen dürfen (wofür ich sehr dankbar bin) und bin mit meinen Bildern absolut glücklich.

Ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick in mein Leben als Azubi bei Photogenika geben.

Eure Jacinta