Tipp 6: Wie viele Bilder brauche ich?

Wie viel Bilder brauche ich zur Auswahl tatsächlich? Diese Frage stellen sich die wenigsten, da es doch eigentlich ganz klar ist: Ich brauche ein Bewerbungsfoto. Ein Bewerbungsfoto, welches vorne im Lebenslauf eingebettet stehen kann. Ein Foto auf dem man mich erkennen kann.

Ja oke, dass habe ich verstanden. Aber wenn Du die vorherigen Blogs zum Thema Bewerbungsbild schon gelesen hast, bist Du schon ein richtiger Profi und weist, wie viel man aus einfachen Bewerbungsfotos herausholen kann.

Wir hangeln uns einfach an einem Beispiel wieder ran: Stell Dir vor, Du hast Deinen Job richtig satt. Du arbeitest seit so vielen Jahren in der gleichen Firma in München und machst jeden Tag die gleichen Tätigkeiten. Du möchtest neu starten. Neu. Dein Leben umkrempeln.

Was bedeutet das für Dich? Möchtest Du in eine andere Branche? Ein anderer Betrieb? Eine Beförderung? Ein neuer Bereich? Was ist Dein Ziel? Eigentlich müsste dieser Blog der erste von den #6 Tipps und Tricks sein, aber er ist bewusst am Ende, denn ich finde es wichtig, dass Du Dir wie in Blog #1 erstmal überlegst für was Du das Bewerbungsfoto brauchst und Deine Ziele absteckst. In diesem Blog möchte ich Deine Gedanken versuchen zu unterstützen.

Falls Du der Bewerber bist, der komplett neu durchstarten möchte und in ein anderes Business eintauchen möchte, zudem sich aber dennoch in der aktuellen Firma in einem anderen Bereich bewirbt oder nochmal Studieren möchte ist das vielleicht genau Deins. Nagel Dich nicht an einem Bewerbungsbild fest, das vielleicht nur zu der einen Bewerbung perfekt passt.

Genies den Luxus aus verschiedenen Fotos mehrere herauszusuchen, so dass jede Deiner Bewerbungen das perfekt dazu passende Bewerbungsbild bekommt und Dein Anschreiben unterstreicht.

Wie cool ist es, wenn jede Bewerbung perfekt optimiert ist? Das ausformulierte Anschreiben, in einem Deiner Lieblingslayouts geziert von Deinem Favoritenbild, ein perfekter Lebenslauf – Mega!

Es ist so hart, einen neuen Job zu finden, aus diesem Grund bin ich davon überzeugt, dass Deine Bewerbung mit deinem Bewerbungsfoto München, in die Du so viel Zeit und Herzblut investierst, es Deinem Leser zeigen wird und ihn von Dir überzeugen wird! Sei Mutig und probiere Neues aus.

Zum Schluss möchte ich Dir noch eine Empfehlung von mir ans Herz legen. Versuche für deine Bewerbungsfotos ein Shooting zu wählen, in dem Du und der Fotograf Zeit haben, Outfit, Krawatte, Posen, Hintergründe, Licht, Tages-Make-up etc. auszuprobieren. Dein Vorteil hierbei ist, Du kommst von Foto zu Foto mehr rein und fühlst Dich in der unbekannten Situation immer wohler. Und das wird man auch auf Deinen Bildern sehen. Deine Mimik wird lockerer, Deine Muskeln werden entspannter und somit auch Deine Haltung.

Du stellst Dir mit Sicherheit auch nach Deinem Bewerbungsfoto-Fotoshooting nicht die Frage, ob Du auf einem anderen Hintergrund besser gewirkt hättest, denn ihr habt genug Zeit, um Verschiedenes auszuprobieren. Klar kann man nicht alles in einem Shooting ausprobieren, aber dafür ist ja auch der Fotograf da.

Unser Fachpersonal zum Thema Bewerbung wird Dich professionell beraten und Dir Tipps geben, was am Besten zu Dir passt. Wenn Du Dir die Bilder aussuchen darfst, wähle gezielt für Deine jeweiligen Bewerbungsunterlagen aus. Schau nach Farbgebungen, Haltung und Format. Lege Deine Bewerbung neben Dich und versuch Dir vorzustellen, wie das jeweilige Bewerbungsfoto darin wirkt.

Wenn Du Dir unsicher bist, ziehe eine Beratung dazu, sodass Du die richigen Bewerbungsbilder findest. Ich bin immer der Fan 2-3 komplett unterschiedliche Bewerbungsfotos in digitaler Form zu nehmen, sodass Du noch individueller die Fotos zur Bewerbung anpassen kannst. Sei Mutig und Probier Dich aus.

Oki, krass, jetzt hast Du Dir wirklich alle Blogbeiträge der Serie durchgelesen? Ich bin überwältigt. Dieser Blogbeitrag ist der letzte von der Serie: „6 Tipps und Tricks für Dein Bewerbungsbild – Lass Dein Bild Geschichten erzählen“ sein. Ich hoffe, ich konnte Dir einen Einblick geben und Dein Wissen erweitern. Ich Freu mich, dass Du Dich darauf eingelassen hast.Wenn Du trotzdem noch Unsicherheiten hast oder Dich gerne Beraten lassen möchtest sind wir als Studio Team von Photogenika gerne für Dich da. Wir freuen uns über Deinen Anruf.

Wir lassen uns gerne von Deinen Ideen für deine kreativen und professionelle Bewerbungsfotos München begeistern und vereinen diese individuell mit unseren Erfahrungen. Uns professionelle Fotografen ist es wichtig, dass Du auf Deinem Bewerbungsbild Du selbst bist. Wir wünschen uns jedes mal, dass Du Dich wohlfühlst und die für Dich passenden Bewerbungsfotos bekommst.

Ich vermute, dass Du Dich schon durch unsere Social-Media Plattformen (Facebook, Instagram, Pinterest) geklickt hast und reichlich Inspirationen aufgesaugt hast. Sammel gerne das letzte Stück vertrauen zu uns auf unserer Webseite und klick Dich dort einmal druch. Wenn Du Dir schon sicher bist, dass wir das passende Fotostudio für Dich sind, dann Ruf uns einfach an, wir beraten Dich gerne und vereinbaren mit Dir einen Termin für Bewerbungsfotos.

Du hast gerade keine Zeit für ein Telefonat und möchtest gerne uns per Email kontaktieren? Kein Problem, wir sind jederzeit per Email für Dich erreichbar. Wir freuen uns über Deine Anfrage!

Eure Esther
& das gesamte Photogenika-Team
Dein Fotostudio München