Hotelfotografie Bar

Sonja:

Bei der diesjährigen Gesellenprüfung für Fotografen galt es für den fotografischen Teil innerhalb meines Schwerpunktes (Portraitfotografie) für einen Hotelprospekt die Mitarbeiter in ihrem Arbeitsumfeld abzulichten. Die Bildideen waren sofort in meinem Kopf und schrien förmlich nach einer sofortigen Umsetzung. Das „Sofortige“ gestaltete sich jedoch alles andere als einfach, da sich jeder Prüfling das Hotel selbst organisieren musste und genau in der Woche, wo dieser Prüfungsteil fotografiert werden sollte, die Baumesse in München war und demnach kein Hotel dazu bereit war, mir seine Mitarbeiter für die fotografische Umsetzung meiner Prüfung vor Ort zu entbehren.Nach gut zwei Tagen und gefühlt unendlich vielen Absagen, hatte ich noch genau  ein einziges Hotel auf meiner Anrufliste stehen: Das La Villa am Starnberger See – ein Hotel für Tagungen und Festlichkeiten. Als mir eine der Mitarbeiterinnen dann mitteilte, dass sie mir meinen Wunsch bei ihnen fotografieren zu dürfen erfüllen können, schoss mein Gemütszustand von zu Tode betrübt in Sekundenschnelle auf himmelhochjauchzend, denn um ehrlich zu sein, war ich schon kurz vorm, nein besser gesagt mitten im Verzweifeln!

Drei Tage später machte ich mich dann mit Sack und Fotografen-Pack auf den Weg nach Niederpöcking / Starnberger See und mich erwartete eine unglaublich tolle Location (www.lavilla.de) und ganz wunderbare Menschen, die sich für meine Bilder zur Verfügung stellten und es mir durch ihre gute Laune sehr einfach machten, tolle Bilder zu erhalten.Die Anforderungen des Prüfungsausschusses zu diesem Prüfungsteil wurden folgendermaßen beschrieben:

– ein Gruppenbild mit Mitarbeitern und Inhaber
– drei Einzelportraits von Mitarbeitern in ihrem Arbeitsumfeld
– zwei Portraits von Mitarbeitern im Dialog mit GästenFür die Mitarbeiterportraits habe ich mich für ein Portrait des Küchenchefs, des Zimmerservices und des Restaurantservices entschieden, da die Bilder für die Darstellung des Dialoges mit Gästen an der Bar und an der Rezeption fotografiert werden sollten und ich somit alle wesentlichen Bereiche der Arbeitsplätze im Hotel abgedeckt hatte.Durch die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit konnte ich am Ende des Tages mit vielen tollen Bildern meinen Rückweg in unser Fotostudio antreten und mit der Bearbeitung für das Endergebnis beginnen.Für die großartige Unterstützung des LaVilla-Teams, die im Wesentlichen auch mit „verantwortlich“ sind, dass das Ergebnis dieses Prüfungsteils so schön geworden ist,  möchte ich mich auch hier noch einmal bedanken und kann dieses Hotel nur wärmstens empfehlen, wenn man in einem sehr menschlichen, offenen und enorm freundlichen Umfeld feiern oder tagen möchte.

 

Gast an der Bar
Gäste an der Rezeption

 

Portrait Inhaber und Mitarbeiter

 

Portrait Küchenschef

 

Portrait Restaurantservice

 

Portrait Zimmerservice