Wie in jedem anderen Ausbildungsberuf haben auch wir Auszubildende zur Fotografin ein Berichtsheft, in das wir unsere Erlebnisse und gesammelten Erfahrungen der vergangenen Woche eintragen, um später einmal nachkontrollieren zu können, welche Kenntnisse wir uns während unserer Ausbildungszeit in der Fotografie angeeignet haben.

Zu unseren Wochenberichten sind aber auch unsere Berichtsthemen nicht zu vergessen, bei denen wir selbst ausprobieren dürfen und in die unterschiedlichen Bereiche der Fotografie eintauchen können.

Hier gibt es verschiedene Aufgaben, die wir zu meistern haben, wie Fotografie im Fotostudio oder im Freien zu verschieden Themen z.B. Stadtlandschaften, Produkt- und Werbeaufnahmen (Fotografieren einer Schachtel oder Schmuck, etc.), oder in der Portraitfotografie (Jung und Alt, Mode, etc.).

Als Fotografin in Ausbildung lerne ich neben den alltäglichen Fotoshootings in unserem Studio durch diese abwechslungsreichen Themen, mich intensiver mit der Technik in den Fotostudios und den Kameras zu beschäftigen, um später als ausgelernte Fotografin sicher und professionell mit meinen Equipment umgehen zu können und selbstständig klare, exakt durchgeplante Konzepte für ein Fotoshooting erstellen zu können.

Ganz klar unterstützen und beraten mich meine lieben Kolleginnen mit all ihren Erfahrungen, die sie bis heute in der Fotografie gesammelt haben, damit ich so manche komplexe Aufgabe mit Bravur meistern kann!

So hat Jasmin durch ihr großes Wissen uns Azubinen mit Rat und Tat bei den Produktaufnahmen einer Schachtel zur Seite gestanden.

Ich bin gespannt welche neuen und spannenden Themen nun in meinem zweiten Lehrjahr zur Fotografin auf mich warten werden und welche Erfahrungen man durch diese Fotoshootings sammeln kann.

Eure Jessica

 

Produktfoto