UpDate zu den Ausgangsbeschränkungen

UpDate zu den Ausgangsbeschränkungen

Laut der für Fotografen und Fotostudios zuständigen Handwerkskammer München müssen wir unsere Fotostudios
vorübergehend schließen. Geöffnet haben wir nach Terminvereinbarung. Öffnungszeiten finden Sie in der Fußzeile.

Pass- und Bewerbungsfotos dürfen fotografiert werden.

Auch für gewerbliche Kunden sind wir weiterhin verfügbar.

Für private Fotoshootings kommen wir gerne zu Ihnen nach Hause oder fotografieren Sie im Freien.

Fotoshooting zu Hause. Jetzt 95 € günstiger!

Während der Ausgangsbeschränkungen besuchen wir Sie gerne zu Hause oder fotografieren Sie im Freien.

Bis auf Weiteres ohne 95 € Anfahrtspauschale. Diese Vergünstigung gilt nicht für Pass- und Bewerbungsfotos
oder gewerbliche Anfragen.

Melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Die HWK München informiert:

Stand ab 11.01.2021 13:00

Was gilt für Fotografen?

Fotografen dürfen mit folgenden Einschränkungen arbeiten:

 

Fotostudio

Laut FAQs des bayerischen Gesundheitsministeriums müssen Fotostudios für den Privatkundenverkehr schließen. Wir (die HWK, Annahme von Photogenika) haben nun aber erreichen können, dass das Anfertigen von Pass- und Bewerbungsfotos vom Gesundheitsministerium erlaubt wurde. Das Fotografieren von professionellen Models ist weiter möglich. Auch können Fotos von gewerblichen Kunden angefertigt werden, beispielsweise von einem Arzt für dessen Praxis-Homepage.

 

Fotos im Freien

Ein Fotograf darf sein Studio zum Anfertigen von Fotos verlassen, etwa um Architektur- oder Landschaftsaufnahmen anzufertigen. Nach Auskunft des Bayerischen Gesundheitsministeriums sind auch Fotoshootings im Freien weiter möglich. An den Fotoshootings dürfen aber nur Gruppen bestehend aus einem Hausstand (beliebig viele Personen) oder einem Hausstand sowie zusätzlich einer Person teilnehmen.

 

Fotos beim Kunden

Das Fotografieren beim Kunden ist nicht untersagt. In der Wohnung eines Privatkunden dürfen Gruppen bestehend aus einem Hausstand (beliebig viele Personen) oder einem Hausstand sowie zusätzlich einer Person fotografiert werden. Bei beruflichen Gruppen besteht keine Personenbeschränkung, jedoch ist dann der Mindestabstand der zu fotografierenden Personen untereinander zu beachten.

 

Quelle: https://www.hwk-muenchen.de/artikel/auflagen-fuer-betriebsoeffnung-und-beschraenkungen-beim-ausgang-74,0,9889.html

Stand ab 18.12.2020 19:00

Was gilt für Fotografen?

Fotografen dürfen mit folgenden Einschränkungen arbeiten:

 

Fotostudio

Laut FAQs des bayerischen Gesundheitsministeriums müssen Fotostudios schließen

 

Fotos im Freien

Ein Fotograf darf sein Studio zum Anfertigen von Fotos verlassen, etwa um Architektur- oder Landschaftsaufnahmen anzufertigen. Aber eine Familie darf nach unserer Einschätzung ihre Wohnung nicht verlassen (kein triftiger Grund), um etwa Fotos von sich im Freien anfertigen zu lassen.

 

Fotos beim Kunden

Das Fotografieren beim Kunden ist nicht untersagt. In der Wohnung eines Privatkunden dürfen Gruppen bestehend aus einem Hausstand (beliebig viele Personen) oder maximal zwei Hausständen mit maximal 5 Personen fotografiert werden. Bei beruflichen Gruppen besteht keine Personenbeschränkung, jedoch ist dann der Mindestabstand der zu fotografierenden Personen untereinander zu beachten.

 

Quelle: https://www.hwk-muenchen.de/artikel/auflagen-fuer-betriebsoeffnung-und-beschraenkungen-beim-ausgang-74,0,9889.html

Stand ab 16.12.2020 14:00

Was gilt für Fotografen?

Fotografen dürfen mit folgenden Einschränkungen arbeiten:

 

Fotostudio

Fotostudios dürfen zwar geöffnet bleiben. Jedoch benötigen Kunden einen triftigen Grund, um ihre Wohnung verlassen und ein Fotostudio aufsuchen zu dürfen. Was als triftiger Grund anzusehen ist, muss für jeden Einzelfall beurteilt werden. Dies wird beim Aufsuchen eines Fotostudios zur Anfertigung eines Pass- oder Bewerbungsbildes nach unserer Einschätzung gegeben sein. Jedoch für andere Fotos (Baby, Kinder, Familie) wohl eher nicht.

 

Fotos im Freien

Ein Fotograf darf sein Studio zum Anfertigen von Fotos verlassen, etwa um Architektur- oder Landschaftsaufnahmen anzufertigen. Aber eine Familie darf nach unserer Einschätzung ihre Wohnung nicht verlassen (kein triftiger Grund), um etwa Fotos von sich im Freien anfertigen zu lassen.

 

Fotos beim Kunden

Das Fotografieren beim Kunden ist nicht untersagt. In der Wohnung eines Privatkunden dürfen Gruppen bestehend aus einem Hausstand (beliebig viele Personen) oder maximal zwei Hausständen mit maximal 5 Personen fotografiert werden. Bei beruflichen Gruppen besteht keine Personenbeschränkung, jedoch ist dann der Mindestabstand der zu fotografierenden Personen untereinander zu beachten.

 

Quelle: https://www.hwk-muenchen.de/artikel/auflagen-fuer-betriebsoeffnung-und-beschraenkungen-beim-ausgang-74,0,9889.html

Stand vor 16.12.2020 vor 14:00

Noch keine aktuellen Infos, ob Fotostudios und Fotografen öffnen dürfen oder schließen müssen. Es wid zur Schließung geraten.