Style-Guide für Ihr Businessportrait in München

So bereiten Sie sich auf Ihr Businessfotoshooting vor

Allein die Vorstellung Mitarbeiterportraits in der Firma machen zu müssen, lässt vielen Angestellten einen eiskalten Schauer über den Rücken laufen. Muss ich die Fotos vor allen Kollegen machen lassen? Was soll ich mit meinen Haaren anstellen? Und was zieht man zu so einem Anlass überhaupt an? Keine Panik, das sind Fragen, die sich jeder standardmäßig vor einem Businessfotoshooting stellt – finden Sie hier die Antworten.

Dresscode bei Businessportaits für Männer

Wer nicht bei einer Bank oder einer Versicherung angestellt ist, muss sich auf seinen Businessfotos nicht zwingend in schwarzem Anzug mit Krawatte und Anstecknadel präsentieren. Das A und O sind bei Businessportraits vor allem gutsitzende Kleidungsstücke. Ein Hemd, das über die Mitte hinweg etwas spannt oder eine Hose, die offensichtlich nur vom Gürtel gehalten wird, stechen auf Fotos besonders ins Auge und mindern in den Augen des Betrachters die Kompetenz des Trägers. Für viele Branchen eignet sich ein schickes Jackett über einem leicht geöffneten Hemd oder einem unifarbenen Pullover.

Dresscode bei Businessfotos für Frauen

Achtung: Finger weg von zu weiten Kleidungsstücken! Diese kaschieren nämlich nicht, sondern lassen die Trägerinnen eher fülliger wirken. Das Outfit auf Ihrem Mitarbeiterportrait sollte Ihrer Figur vorteilhaft schmeicheln. Ein schmaler Gürtel betont beispielsweise Ihre schmale Taille, während Drapierungen oder Wickel-Optiken im Oberteil ein kleines Bäuchlein geschickt verstecken. Bei Schmuck sollte darauf geachtet werden, dass die Accessoires zeitlos und dezent sind und nicht zu sehr von der Person auf dem Foto ablenken.

Ihr Farben-Code für Ihre Unternehmensfotos

Auch durch geschickte farbliche Kombinationen kann man bestimmte Körperteile kaschieren oder in den Vordergrund rücken. So sollte man bei Unternehmensfotos auf zu viele weiße oder pastellfarbige Kleidungsstücke verzichten, da die hellen Farben von Gesicht und Mitarbeiter ablenken. Dunkle und gedeckte Farben hingegen verstecken kleine Problemzonen und mogeln allgemein etwas schlanker.

Am allerwichtigsten ist es aber, dass Sie sich in Ihren Kleidungsstücken wohlfühlen. Nur so können Sie sich während der Unternehmensfotos entspannen und auf den Bildern authentisch wirken. Und lächeln natürlich!

>>> Weitere Inspiration für Businessfotografie

Unternehmensfotos München
Businessportrait Fotostudio München
Businessfotoshooting Muenchen