Retusche – professionell wenn man sie nicht sieht

Professionell, wenn man sie nicht sieht

Unsere langjährige Erfahrung als Fotografin sowie unser professionelles Auge erlauben es uns, unsere Bilder bereits in einem optimalen Ausschnitt zu fotografieren. Kleine Unstimmigkeiten wie ein abstehendes Haar oder Hautunreinheiten können jedoch die Stimmung eines Bildes negativ beeinflussen. Da für uns ein Bild direkt aus der Kamera noch lange kein fertiges Produkt ist, retuschieren wir nach einem Fotoshooting bei uns jedes einzelne Foto professionell, individuell und mit einem Auge für Natürlichkeit.

Aber was ist die Bildretusche eigentlich, was retuschieren wir und was ist der Unterschied zur Bildbearbeitung? Dies und einiges mehr erfährst Du in den nächsten Zeilen.

Bildvergleich

Die kleine Geschichte der Retusche

Als 1826 Joseph Nicéphore Niépce sein erstes beständiges Bild erschuf und somit den Meilenstein der Fotografie legte, lag die Erfindung der Retusche gar nicht in so weiter Ferne wie man vermuten möchte. Allein 29 Jahre trennen beide Erfindungen. Dies zeigt auf, wie sehr wir Menschen uns nach vermeintlicher Perfektion sehnen. Die ersten bekannten retuschierten Fotografien stammen vom Baiernrainer Maler sowie Fotograf Franz Hanfstaengl und verschafften ihm eine Goldmedaille auf der Pariser Weltausstellung. Somit kam die erste Retusche aus dem Tölzer Umland.

In der späteren analogen Fotografie wurden Negative mit einem sehr weichen Bleistift bearbeiten, in dem Fältchen sowie Schatten durch Schraffierungen aufgehellt wurden. Diese Art der Retusche war ausschließlich mit sehr viel Erfahrung durchzuführen, da der richtige Druck für den Erfolg entscheidend und das Negativ sehr fragil war. Für größere Flächen wurden Wattebäusche, sowie Pinsel und Graphitpulver genutzt. Auch das fertige Foto konnte mit Pinseln, verschiedenen Grautönen (abdunkeln) oder Schabern (aufhellen) bearbeitet werden, wobei auch eine Nachkolorierung mit entsprechender Farbpalette zu gewissen Zeiten üblich war (wie zum Beispiel rosige Wangen bei Kindern).

Retusche geschieht heutzutage digital

Dies führt uns zur heutigen Retusche, in der noch immer Pinsel genutzt werden, jedoch digitale. Wir nutzen hierfür professionelle Bildbearbeitungsprogramme und retuschieren manuell. Natürlich gibt es mittlerweile unzählige automatische Bildbearbeitungsprogramme, in denen mit einem Klick eine Art Weichzeichner über die komplette Haut gerechnet wird. Leider geht hierbei jedoch jegliche Struktur der Haut und die Authentizität des Gesichtes verloren. Aus diesem Grund und auch, weil wir alle individuellen Wünsche unserer Kunden berücksichtigen wollen, retuschieren wir immer ohne automatisierte Programme. Individuell und auf jeden unserer Kunden maßgeschneidert, wie ein perfekt sitzendes Kleidungsstück.

Retusche Bildvergleich nachherRetusche Bildvergleich vorher

Erst die Bildbearbeitung, dann die Retusche

Auf dem Weg von unserer Kamera in deine Hände geht unserer Retusche bereits das Entwickeln der Bilder, die Bildbearbeitung voran, in der wir zu aller erst alle deine Bilder sorgsam aussortieren. Hier-bei werden alle Testschüsse, doppelte Motive oder kleine ungewollte Zwinkerer aus deinen Bildern selektiert und entfernt, denn nur die Besten schaffen es in unsere Endauswahl.

Frau bei Bildauswahl am Computer

Deine neuen Lieblingsbilder werden von uns danach individuell in Helligkeit, Farbgebung sowie Kontrast angepasst, sodass deine Persönlichkeit noch mehr zur Geltung kommt. Die Farbgebung trägt zu großen Teilen zur Stimmung eines Bildes bei und unterstreicht zum Beispiel den sommerlichen, coolen oder natürlichen Eindruck eines Bildes.

Frau mir rotem HutFrau mir rotem Hut

Sobald deine Bilder in optimalem Licht und in der passenden Farbe erstrahlen, beginnen wir diese zu retuschieren. Hierbei ist uns deine Natürlichkeit besonders wichtig, denn wir sind überzeugt: Eine gute Retusche kann man auf dem fertigen Bild nicht erkennen. Wir entfernen im Normalfall kleine temporären Unebenheiten wie Pickelchen, abstehende Härchen oder Rötungen; auch mildern wir Augenringe ab oder entfernen ein störendes Objekt im Hintergrund wie z.B. Lichtformer oder Steckdosen. Selbstverständlich haben wir zu jeder Zeit ein offenes Ohr für deine individuellen Wünsche und retuschieren auf Wunsch etwa Narben oder Muttermale.

Retusche Bildvergleich vorherRetusche Bildvergleich nachher

Der letzte Schliff mit individuellen Farbfilterungen

Sobald die aufwendige Retusche deiner Bilder abgeschlossen ist, möchten wir deinen Bildern mit verschiedenen Farbfilterungen noch mehr Individualität verleihen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und das gilt auch für die Farbstimmung deiner Bilder. Genau aus diesem Grund möchten wir dir die Möglichkeit bieten, selbst zu entscheiden, welche Farbtönung am besten zu dir passt. Kühl, Schwarz-weiß, ganz natürlich oder warm? Von uns erhältst du jedes deiner ausgewählten Bilder in vier verschiedenen Filtern/Farbschemen.

Vom Fotoshooting, über die Retusche bis zu Deinem neuen Lieblingsbild auf Fotopapier

Wie du siehst sind deine Bilder nach unserem gemeinsamen Fotoshooting noch nicht fertig und bereit fürs Fotopapier. Im Normalfall investieren wir die doppelte Zeit deines Shootings in die Nachbearbeitung deiner neuen Lieblingsbilder, da unser Qualitätsanspruch hoch gesteckt ist.

Im finalen Schritt übergeben wir deine Bilder an unser Fotofachlabor, das deine neuen Lieblingsbilder auf ganz besonderem und hochwertigem Fotopapier ausbelichtet. Wir sind so überzeugt von unserem Fachlabor, dass wir auch für unsere hochwertigen Wandbilder, unserer einzigartigen Wood Collage und unseren individuell gestalteten Fotoalben mit diesem zusammenarbeiten.

Abzüge gedruckte Bilder

Für uns ist Qualität äußerst wichtig und tief verankert in unserem Bewusstsein, daher liegt es uns sehr am Herzen, dass deine Bilder sorgsam, individuell sowie professionell aufbereitet werden. Genau aus diesem Grund rechnen wir für alle Schritte, die dein Bild von unserer Kamera bis in deine Hände durchläuft, bis zu vier Wochen ein.

Wir nehmen uns ausreichend Zeit für deine Bilder und können dir so die Bildqualität bieten, die du verdienst.