Hier berichtet Jakob. Der 25-jährige Münchner ist Absolvent der Wirtschaftskommunikation und gerade auf Jobsuche. Er war gleich damit einverstanden, mit Photogenika ein Making-of von einem Bewerbungsfoto-Shooting zu machen, um seine Eindrücke zu schildern und anderen damit bei ihrem Bewerbungsprozess zu helfen.

Eine Bewerbung ist der Einstieg in einen neuen Job. Doch was macht eine gute Bewerbung aus? Neben Lebenslauf und Anschreiben kann das richtige Bewerbungsfoto auf jeden Fall dabei helfen, einen guten ersten Eindruck zu machen. Ich habe mich informiert und möchte euch meine Erfahrungen schildern.

Das passende Foto für meine Bewerbung

Bewerbungen zu schreiben ist meist keine leichte Aufgabe. Als ich nach meinem Studium angefangen habe mich zu bewerben, hatte ich noch keine klaren Vorstellungen davon, worauf ich bei meiner Bewerbung achten muss. Ich habe mich zwar schon in der Vergangenheit für Praktika beworben, jedoch habe ich damals nie so richtig auf die Gestaltung meiner Bewerbungsunterlagen geachtet. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass es bei Bewerbungen nicht nur um die Inhalte allein geht, sondern vor allem auch um das Drumherum. Nicht nur, dass man sich bei jedem Unternehmen gegen zahlreiche andere Bewerber durchsetzen muss, es ist auch sehr schwierig, sich rein über das Anschreiben und seinen Lebenslauf von den anderen abzusetzen. Deswegen ist das Äußere der Bewerbung ebenso wichtig wie die Informationen, die sie enthält. Auch wenn heutzutage ein Bewerbungsfoto nicht mehr Pflicht ist, hilft es, bei dem Personaler einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Doch worauf muss ich achten, damit das Bewerbungsfoto auch die richtige Wirkung erzielt und meine Qualifikation unterstreicht?

Worauf muss ich bei meinem Bewerbungsfoto achten?

In erster Linie muss ich mich bei einem Bewerbungsfoto fragen, in welcher Branche ich mich bewerben möchte. So sollte sich ein Bankangestellter lieber mit Anzug ablichten lassen als mit aufgeknöpftem Freizeithemd, wohingegen dies bei einem kreativeren Job vielleicht zu streng wirkt. Aber Kleidung allein macht noch kein gutes Bild. Nach meinem Studium der Wirtschaftskommunikation habe ich mich im Online-Marketing-Sektor beworben. Als ich wegen meiner Bewerbungsbilder bei Photogenika war, habe ich mich beraten lassen und mir im Nachhinein ein paar Punkte aufgeschrieben, was bei einem Fotoshooting wichtig ist.

5 Punkte, die bei einem Shooting wichtig sind:

  1. Die Kleidung sollte dem Berufswunsch aber auch der eigenen Person entsprechen. Neben dem Faktor, dass man gut darin aussieht, sollte man sich wohlfühlen in der Kleidung, die man beim Shooting trägt.
  2. Die Haare können auch eine große Wirkung auf dem Foto haben. Eine plattgelegene Langschläferfrisur ist sicher für keinen Job hilfreich. Bei Photogenika konnten die Mitarbeiter mit ein wenig Haarspray dabei helfen, dass alles richtig sitzt.
  3. Auch der Hintergrund sollte gut gewählt sein. Bei Photogenika habe ich mit Unterstützung der Fotografin im Vorfeld überlegt, welcher Hintergrund, ob dunkel, hell oder gemustert, am besten zu mir passt.
  4. Neben den offensichtlichen Punkten spielt die Positionierung der Person im Bild auch eine wichtige Rolle. Ich habe einfach im Vorfeld mit der Fotografin besprochen, was meine persönlichen Wünsche sind, und habe mir noch ein paar Tipps geholt.
  5. Abschließend ist es wichtig, die Fotos mit dem Fotografen oder der Fotografin anzusehen und die besten Bilder für die Weiterbearbeitung auszusuchen. Es ist immer gut, die Meinung anderer Personen zu einem Foto zu hören, vor allen Dingen die von Profis. Manchmal gefällt man sich einfach nicht, der professionelle Fotograf weiß aber, worauf er achten muss, um trotzdem das beste Foto auszuwählen. So findet man gemeinsam auf jeden Fall das richtige Foto. Ich konnte für meine Bewerbungen zwei sehr gute Bilder auswählen.

Ich empfehle allen, die sich bewerben möchte, ein professionelles Bild machen zu lassen. Mit der Unterstützung im Fotostudio bekommt man das beste Ergebnis und kann einen guten Eindruck bei seiner nächsten Bewerbung machen.

Viel Erfolg!

 Euer Jakob Rauch